Schöne neue Welt – auch am Neckarkanal in Ilvesheim?

(Bild: LRA Böblingen / orange edge; Visualisierung einer möglichen Radschnellverbindung in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg – Autobahnüberdeckelung A81 Böblingen/Sindelfingen; Erklärfilm Radschnellverbindungen: VM BadenWürttemberg/Die Wegmeister)

Unsere Diskussion mit dem Bürgermeister von Ilvesheim, Herrn Metz, und dem Gemeinderat von Ilvesheim.

(Bild: LRA Böblingen / orange edge; Visualisierung einer möglichen Radschnellverbindung in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg – Autobahnüberdeckelung A81 Böblingen/Sindelfingen; Erklärfilm Radschnellverbindungen: VM BadenWürttemberg/Die Wegmeister)

Viele Bürger aus Ilvesheim wie auch angrenzende Mannheimer Stadtteile, wie z.B. Feudenheim und Seckenheim. begrüßen nach wie vor die Initiave „Kein Radschnellweg am Neckarkanal in Ilvesheim – es gibt sinnvolle Alternativen“ und deren Petition an den Landtag Baden-Württemberg.

Besonders deutlich wird in Gesprächen mit Bürgern immer wieder das Unverständnis, nichts von diesem alternativen Radschnellweg am Neckarkanal erfahren zu haben, respektive erst im Sommer 2020. Aus diesem Grund haben wir uns Ende November 2020 schriftlich an Bürgermeister Metz und die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte gewandt.

Wir veröffentlichen unseren Schriftverkehr mit den kommunalen politischen VertreterInnen, um auch Ihnen diese Möglichkeit der Meinungsbildung zu geben. Angefügt sind unsere Schreiben wie auch die erhaltenen Schreiben einzelner Fraktionen, sofern wir die Zustimmung zur Veröffentlichung erhielten.

Frau Schumacher-Bode wandte sich bereits am 18.10.2020 mit einem Schreiben an Bürgermeister und Gemeinderat/Gemeinderätinnen von Ilvesheim – ohne Reakton seitens der Angeschriebenen.

Auf unser Schreiben vom 30.11.2020 reagierte Bürgermeister Metz am 01.12.2020 mit einem Schreiben an die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte von Ilvesheim. Wir erhielten das Schreiben von Bürgermeister Metz zur Kenntnis. Am 03.12.2020 baten wir ihn, aus Transparenzgründen sein an die Gemeinderäte gerichtetes Schreiben auf dieser Webseite veröffentlichen zu dürfen. Bis heute haben wir keine Antwort erhalten. Daraufhin nahmen wir am 03.12.2020 in einem weiteren Schreiben an Bürgermeister Metz und alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte nochmals Stellung.

Am 07.12.2020 antwortete uns Herr Riemensperger in Vertretung der FREIEN WÄHLER Ilvesheim. Sein Einverständnis zur Veröffentlichung liegt vor. Wir beantworteten dieses Schreiben am 22.12.2020.

Davor und bereits für den 18.11.2020 unterbreitete die CDU-Fraktion Ilvesheim das Angebot an einer Fraktionssitzung teilzunehmen. Und am 11.12.2020 erfolgte die Teilnahme an der Fraktionssitzung der GRÜNEN Ilvesheim. Beide Fraktionen sehen aufgrund der Entscheidung des Regierungspräsidiums Karlsruhe keine Möglichkeit, die geplante Streckenführung entlang des Neckarkanalszu ändern. Kompromisse, die Wegeführung entsprechend den am Neckarkanal vorhandenen Möglichkeiten (z.B. Breite der Radwege, Erhalt von Bäumen) anzupassen, wurden von Frau Kohlbrenner (CDU-Fraktion) als noch möglich und machbar gesehen. Frau Kohlbrenner hat im Ilvesheimer Mitteilungsblatt „Ilvesheim informiert“, Ausgabe 47 vom 26.11.2020, dazu Stellung genommen und auf ihre am 21.11.2020 gestellte Anfrage an die Landtagsabgordnete Frau Philippi verwiesen. Zu dieser beantworteten Anfrage nahm Frau Kohlbrenner mit Mail vom 21.12.2020 Stellung.
Unsere Teilnahme an dem Fraktionsgespräch mit den GRÜNEN Ilvesheim am 11.12.2020 haben wir mit einem Schreiben vom 13.12.2020 ergänzt und weiteren ergänzt.

Und – wie wir soeben erfahren haben, ist die Detailplanung zum geplanten Radschnellweg vorangeschritten. In einer außerordentlichen Sitzung des Gemeinderats am 21.01.2021 soll dazu berichtet werden. Es geht also spannend weiter! „MM“ v. 11.12.2020.

25.01.2021 Eine erste Detailplanung wurde vorgestellt, leider bestätigt sie unsere schlimmsten Befürchtungen. Die RadSCHNELLSTRASSE kommt.

Ein ausführlicher Bericht dazu kommt demnächst!

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest