2021.02.08 Herr Keller schreibt an Herrn Sckerl, Landtagsabgeordneter der GRÜNEN

11.2.2021_3 Neckarkanal

An: Ulisckerl@t-online.de
Betreff: Artikel im MM – Klimaschutz-Radschnellweg
8. 2. 2021
Gerhard Keller   68549 Ilvesheim
Betr. Radschnellweg
Bereich Ilvesheim

Sehr geehrter Herr Sckerl,

mit großem Interesse habe ich im MM vom 8. 2. 2021 Ihren
oben genannten Artikel gelesen.
Insbesondere hat mich der Absatz “ Radschnellweg “ interessiert.
Dazu möchte ich Ihnen nachfolgendes zum Bedenken geben :

Ein Radschnellweg ist ein Weg schnell mit dem Fahrrad  von
A  nach  B zu kommen.
Ich vergleiche es mit einer Autobahn – die seinerzeit auch dafür
vorgesehen war und heute noch Gültigkeit hat.
Dazu gehören natürlich auch Zu-und Abfahrten von der Radschnelltrasse.
So sollte es auch bei einem Radschnellweg zwischen Mannheim
und Heidelberg geregelt sein.

Ich möchte grundsätzlich klarstellen : Ich bin grundsätzlich für
einen Radschnellweg  –  aber nicht in dieser Form.

Mit der jetzigen Planung am Neckarkanal – Ilvesheim Nord
kann ich nicht einverstanden sein.
Begründung :
Speziell in unserem Teilbereich zerstören Sie ein Naherholungsgebiet.
Diese Wegstrecke ist stark frequentiert von Fußgänger, Spaziergänger mit
Kleinkinder, Bewohner vom direkt anschließendem Alters-und Pflegeheim
mit Rollatoren und/oder mit Rollstühlen,Ausflugsziel vom Kindergarten
und Tagesbetreuungen und letzlich von Gassigehern.

Frage: Wie soll das zusammenpassen ?
Einerseits die o.g. Nutzergruppe und andererseits die Radschnellfahrer !
Der Ärger ist vorprogrammiert.
Noch nebenbei: Es fallen Parkplatze und Bäume zum Opfer. Ihr Parteifreund
hat wohl den Blick für die Realität verloren. Parkplätze: In Ilvesheim – Nord herscht
Parkplatznotstand  und ein betagter Baum läßt sich schwierig durch
Neupflanzungen ersetzen. Außerdem sind diese alten Bäume im Sommer schöne
Schattenspender.

Zur Sache : Warum betreibt man diesen Radschnellweg nicht auf
Seckenheimer Seite?–also links vom Neckar.

Wunderbares und direkt verlaufendes Gelände für eine Radbahn.
Und nochwas : Von der Kostenseite sicher viel Geld einzusparen.
Die Anschlüsse können in Ilvesheim über die Autobahnbrücke und der
Seckenheimer Brücke erfolgen. Sozusagen Anschlüsse an die Radbahn !
Ilvesheim Mitte  oder  Ilvesheim Nord.

Ich hoffe Sie erhören meine Bitte und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Gerhard Keller

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest